KOPF DER WOCHE: Partner für Nachhaltigkeit

Wala-Chef Dr. Johannes Stellmann
Wala-Chef Dr. Johannes Stellmann
SWP 22.02.2012

Vor wenigen Tagen begann eine besondere Partnerschaft: Das Theaterhaus Stuttgart nimmt mit Hilfe des Herstellers der Naturkosmetikmarke Dr. Hauschka die Nachhaltigkeit in sein Repertoire auf. Beide Partner wollen damit zeigen, dass ökologisches Bewusstsein ein wichtiges Kulturgut darstellt. So sollen sukzessive viele weitere Aktivitäten des Theaterhauses umweltfreundlich gestaltet werden.

Der Bad Boller Hersteller der Dr. Hauschka Naturkosmetik und Wala Arzneimittel legt bereits seit seiner Gründung einen Schwerpunkt auf eine nachhaltige Wertschöpfung und möchte diesen Ansatz auch beim Theaterhaus unterstützen - finanziell, durch gemeinsame Projekte, aber auch durch Know-how-Transfer. So hat das Kulturhaus sein Programmheft und Broschüren auf FSC-zertfiziertes Papier umgestellt. Auch bei innenarchitektonischen Maßnahmen werden umweltfreundliche Materialien eingesetzt.

Aus der Natur für den Menschen - dieser Leitgedanke begleitet die Wala Heilmittel GmbH seit ihrer Gründung im Jahre 1935. Sie erzeugt Präparate, die der Gesundheit dienen. Grundlage dafür bilden Substanzen aus der Natur, die möglichst aus biologischem Anbau stammen und unter fairen Bedingungen gewonnen werden. Heute exportiert das Stiftungsunternehmen Präparate in 40 Länder. Die Wala beschäftigt rund 700 Mitarbeiter. Der Vorsitzende der Geschäftsleitung ist Dr. Johannes Stellmann.