KOPF DER WOCHE: In die Zukunft investiert

EVB-Geschäftsführer Steffen Eberle.
EVB-Geschäftsführer Steffen Eberle.
SWP 11.04.2012

Eine große Investition in die Zukunft: Die EVB Baupunkt, eine der nach eigenen Angaben größten deutschen Handelsgemeinschaften für Baumaschinen und Bauwerkzeuge, investiert in Göppingen rund 3,1 Millionen Euro in ein neues Regallager. Steffen und Gerhard Eberle, Geschäftsführer der EVB Baupunkt, haben jüngst gemeinsam mit den Architekten und Vertretern der Bauunternehmen den Startschuss für das Projekt gegeben. Mit dem Neubau wird das von der Profi-Baubedarf GmbH betriebene Zentrallager - ein Tochterunternehmen der EVB Baupunkt - auf insgesamt 8000 Quadratmeter erweitert. Künftig stehen auf einer Fläche von 3000 Quadratmetern rund 5000 neue Palettenplätze in einem zwölf Meter hohen Regallager zur Verfügung. Auch drei Andockstationen für Lkw werden geschaffen. Das Dach des Neubaus wird begrünt und mit einer 55 Kilowatt-Peak starken Fotovoltaikanlage ausgerüstet. Die Fertigstellung ist für November dieses Jahres geplant. "Wir stärken so den Wirtschaftsstandort und werden auch weitere Arbeitsplätze schaffen", sagt Steffen Eberle. Die EVB Baupunkt, der rund 100 Handelspartner angehören, hat ihren Sitz im Gewerbegebiet Voralb in Göppingen bei Eschenbach.