KOPF DER WOCHE: Der Jüngste im Vorstand

KSK-Vorstandsmitglied Klaus Meissner.
KSK-Vorstandsmitglied Klaus Meissner.
SWP 20.03.2013

Klaus Meissner ist seit dem 1. Januar 2010 Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Göppingen. Er hat damit vor mehr als drei Jahren die Nachfolge von Dr. Hariolf Teufel in der Zuständigkeit für das Ressort II angetreten. Hariolf Teufel hatte zum damaligen Zeitpunkt als Nachfolger von Direktor Jürgen Hilse in der Kreissparkasse Göppingen den Vorstandsvorsitz übernommen. Weiteres Vorstandsmitglied ist Joachim Müller.

Klaus Meissner gehört seit 1992 der Kreissparkasse Göppingen an und hat bereits in seiner Vergangenheit verschiedene Führungsaufgaben in diesem Geldinstitut erfolgreich wahrgenommen. 1999 wurde er zum Leiter im Electronic Banking und stellvertretenden Leiter im Zahlungsverkehr ernannt. 2001 wurde ihm die Abteilungsleitung für das Dienstleistungs- und Service Zentrum in Göppingen übertragen. Von Oktober 2003 bis April 2004 schloss sich für Klaus Meissner ein Kreditpraktikum bei der Landesbank Baden-Württemberg in Singapur an.

Ab Juli 2006 war der jetzt 40-jährige Klaus Meissner als Bereichsleiter und Direktor für den Gesamtmarkt Geislingen zuständig. In dieser Funktion wurde er 2008 zum stellvertretenden Vorstandsmitglied im Ressort I ernannt.

Der verheiratete Familienvater wohnt in Bad Überkingen und war in seiner Geislinger Zeit auch einige Jahre Vorsitzender des Gewerbevereins Geislingen.