Geislingen an der Steige Konzert mit "Desert-Rocker" Howe Gelb

Kommt auf seiner Tournee morgen auch in Geislingen vorbei: Howe Gelb, der Gründer von "Giant Sand".
Kommt auf seiner Tournee morgen auch in Geislingen vorbei: Howe Gelb, der Gründer von "Giant Sand".
Geislingen an der Steige / SWP 20.02.2014
Howe Gelb, Gründer der Alternative-Country-Band "Giant Sand" ist am morgigen Freitag bei der Rätsche im Geislinger Schlachthof zu Gast.

Howe Gelb, der morgen bei der Rätsche im Geislinger Schlachthof auftritt, ist ein echtes Ausnahmetalent. Der ungemein produktive amerikanische Gitarrist, Pianist und Singer/Songwriter aus Tucson (Arizona) gilt mit seiner Band "Giant Sand" als einer der Väter des Desert Rocks, also des Wüstenrocks. Zum Kern der ständig wechselnden Besetzung dieses Musikerkollektivs gehörten lange Jahre auch Schlagzeuger John Convertino und Bassist Joey Burns, die dann die sehr erfolgreiche Band "Calexico" gründeten.

Howe Gelb präsentiert seine fulminante Mischung aus Folkmusik der Südstaaten, Country, Americana, Indie, Jazz und Garagenrock nun auf seiner neuen CD "The Coincidentalist" (2013), die er mit hervorragenden Musikern aufgenommen hat. KT Tunstall, Bonnie "Prince" Billy, Multiinstrumentalist Andrew Bird, M. Ward und Sonic-Youth-Drummer Steve Shelley spielen mit ihm seine Songs, die "die rätselhaften Zufälle des Lebens" zum Inhalt haben - unaufdringlich, entspannt und lässig.

Gelb hat bis dato an die 60 Alben mit unterschiedlichen Bands und solo produziert. Er wirkte maßgeblich an der All-Star-Honky-Tonk- Gruppe "The Band of Blacky Ranchette" mit und arbeitete unter anderem mit Granddaddy, OP8 featuring Lisa Germano, Evan Dando, Bill Elm, Steve Wynn, Neko Case, Juliana Hatfield, Kurt Wagner, Chris Cacavas, Chan Marshall, Lucinda Williams, Malcolm Burn und Victoria Williams.

Zur Rätsche kommt Howe Gelb, nachdem er in Wien und St. Pölten in Österreich gespielt hat. Danach geht es weiter nach Florenz.

Info Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr.