KOMMENTAR · IHK: Impulse für die Zukunft

SWP 10.01.2012

Aufgabe der Industrie- und Handelskammer ist es, "das Gesamtinteresse ihrer Mitgliedsunternehmen wahrzunehmen und für die Förderung der gewerblichen Wirtschaft zu wirken". Die Formulierung der IHK kommt etwas sperrig daher, doch sie umfasst ein weites Feld. Das gilt auch für die Bezirkskammer Göppingen, die auf vielen Feldern sehr engagiert ist: Es werden längst nicht nur Unternehmen beraten und Auszubildende geprüft. Die Göppinger IHK gibt auch Impulse und beschäftigt sich intensiv mit wichtigen Zukunftsthemen wie Beispiel Beruf und Familie, Bildungspartnerschaften oder die Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs (S-Bahn-Anschluss). Die Palette der Themen, die sich auch am Veranstaltungsprogramm der IHK ablesen lässt, zeigt: Der IHK ist der rege Kontakt und Austausch mit Unternehmen und Bürgern wichtig. Es gibt Querverbindungen zu anderen Verbänden, auch ein guter Draht in die Rathäuser und Verwaltungsbehörden im Landkreis ist von Bedeutung.

Vor diesem Hintergrund ist es nur verständlich, wenn sich die Kammer räumlich verändern und vergrößern will. Der bisherige - eher verborgene - Standort im Göppinger Hailing will nicht so Recht zu den Ansprüchen und Aufgaben einer modernen IHK passen. Das haben die Verantwortlichen um Geschäftsführer Peter Saile und seinen Stellvertreter Gernot Imgart längst erkannt. Jetzt nehmen sie das Thema Umzug beherzt in Angriff. Das eröffnet neue Möglichkeiten. HELGE THIELE