Köpfe, Klatsch, Kurioses

Also, bis nächstes Jahr: Die Vettern Fritz Deppert (links) und Werner Banzhaf auf ihrem geliebten Wasserberg, den sie seit 50 Jahren an Ostern erwandern.
Also, bis nächstes Jahr: Die Vettern Fritz Deppert (links) und Werner Banzhaf auf ihrem geliebten Wasserberg, den sie seit 50 Jahren an Ostern erwandern.
SWP 11.04.2015

Osterjazz für guten Zweck

Traditionell scharen sich dreimal im Jahr - an Ostern, im Herbst und am Heiligen Morgen - befreundete Musiker um Jürgen Rothfuß, um im Bistro Amadeus in Heiningen für einen guten Zweck Musik zu machen. Statt Eintritt zu verlangen, lassen sie den Spendenhut herumgehen. Beim diesjährigen "Osterjazz" kamen so 760 Euro zusammen, die an das Göppinger Hospiz gehen sollen. Mit von der musikalischen "Jogi and friends-Partie" waren diesmal Alexander Nischwitz, Frank Engelhardt, Berti Jo Müller, Dieter Rothfuß, Ingrid Schneider, Elke Schneider und Annette Wiesenborn.

Jubiläumstour

Ein großes Hallo gab's am Ostersonntag im Wasserberghaus, als Werner Banzhaf und Fritz Deppert bei ihrer Jubiläumswanderung eintrafen. NWZ-Leser wussten, dass die beiden Vettern seit 50 Jahren an Ostern von Salach auf den Wasserberg pilgern. Bereits auf dem Hinweg wurden sie von Bekannten begrüßt. Zur großen Überraschung Depperts war sein Neffe aus Lörrach angereist, ein alter Freund war auch da, und Depperts Schwester ließ über die Wirtin Grüße ausrichten. Zu dritt stießen sie mit Deppert auf dessen erstes Bier nach 50 Jahren an. Was dann nicht so sein Fall war. Als der Wirt die Jubilare beim Bestellen zweier Schorle erkannte, spendierte er die und schenkte reichlich ein. Mit den Wanderungen soll es weitergehen, getreu dem Abschiedsgruß der Wirtin: "Also, bis nägscht Johr."