KÖPFE - KLATSCH - KURIOSES

SWP 16.06.2012

Bescherung in der Arena

Beim Public Viewing am Mittwochabend in der Göppinger EWS-Arena wurden nicht nur die Tore von Mario Gomez im EM-Spiel gegen Holland bejubelt. Grund zu feiern gab es noch aus einem anderen Grund: Knapp drei Jahre nach der Einweihung der Arena konnten Oberbürgermeister Guido Till und Andreas Schweickert, Geschäftsführer der EWS-Arena Betriebsgesellschaft, den 500 000. Besucher in der umgebauten Hohenstaufenhalle begrüßen: Er heißt Roland Müller und kommt aus Wäschenbeuren. Till und Schweickert überreichten Müller eine Urkunde und zwei Eintrittskarten für das Gastspiel des Kabarettisten Bülent Ceylan in der EWS-Arena. Außerdem bekam Müller von der Kaiserbrauerei ein Trikot mit allen Unterschriften der Frisch-Auf-Bundesliga-Profis.

Scherz muss sein

Nicht verkneifen konnte sich der Kabarettist Christoph Sonntag bei seinem Auftritt im Badhotel Stauferland vor der Klasse 7b der Heinrich-Schickhardt-Schule einen Scherz auf Kosten des Rektors Thomas Schnell. Der sei "schnell" gekommen und müsse auch "schnell" wieder weg, sprach Sonntag, und schickte selbstkritisch hinterher: "Das hat jetzt sein müssen." Schnell nahm die Wortspielerei sportlich: "Mit meinem Namen kennt man den Witz schon."

Fluch der Technik

In ungewohnter, aber durchaus vertrauter Umgebung fanden sich die Ebersbacher Stadträte zu ihrer jüngsten Sitzung des Ausschusses für Verwaltung und Bürgerschaftliches Engagement wieder. Der Umzug ins Haus Filsblick war nicht ganz freiwillig. Die Technik hatte den Bürgervertretern einen Streich gespielt. Die elektronisch gesteuerten Fenster im Bürger- und Ratssaal ließen sich nicht mehr schließen. Rund eine Stunde lang mühte sich ein Elektriker - vergebens. Sämtliche Fenster blieben sperrangelweit geöffnet. Da bei gefühlten 15 Grad Außentemperatur und Dauerregen selbst hitzigste Debatten nicht unbedingt vergnügungssteuerpflichtig sind, machten sich Bürgervertreter, Verwaltungsmitarbeiter und Zuhörer auf den Weg ins Haus Filsblick - aber nicht ohne Verpflegung. Flugs packte Stadträtin Brigitte Pullmann die bereitgelegten Müsliriegel in die Tasche. Als die Räte am Sitzungstisch Platz genommen hatten, waren auch Getränke, Brezeln und Obst vor Ort.

Begegnung mit Oettinger

Am Rande des vom Deutschen Wirtschaftsrat veranstalteten Wirtschaftstages 2012 in Berlin zum Thema "Deutschland und Europa neu denken: Wege aus der Staatsverschuldung" traf der Vorsitzende der Mittelstandsvereinigung Göppingen, Eduard Freiheit, auch mit dem ehemaligen baden-württembergischen Ministerpräsidenten und heutigen Europa-Kommissar für Energie, Günther Oettinger, zusammen. Oettinger hatte auf der Veranstaltung einen der Impulsvorträge zum Thema "Industrieland Deutschland: Zwischen Innovation und Abriss" gehalten. Auf dem Kongress mit über 2000 Teilnehmern sprachen auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, der finnische Ministerpräsident Jyrki Katainen, der Finanzminister von Singapur, Tharman Shanmugaratnam, und Nobelpreisträger Prof. A. Michael Spence.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel