KÖPFE - KLATSCH - KURIOSES

"Ach, das ist aber schön, dass Sie auch da sind . . . sehr zum Wohl!"
"Ach, das ist aber schön, dass Sie auch da sind . . . sehr zum Wohl!"
SWP 05.01.2012

Neues Jahr - neues Glück!

Was den Neujahrsempfang von anderen Empfängen unterscheidet, ist der Zauber, der jedem Anfang innewohnt. Neues Jahr, neues Glück. Das gilt auch für die Politik. Und so laden Parteien, Kreisverbände, Fraktionen wieder ein zum Gedankenaustausch, der je nach Gesprächspartner das Attribut intensiv, herzlich, beflügelnd, motivierend, originell, oberflächlich, langweilig, hitzig, nichtssagend, emotional, zäh, anregend oder anstrengend verdient. Dazu gibts Wein, Wasser, Bier, Sekt, Häppchen, Suppe - und als Aperitif eine politische Rede. Rückblicke, Ausblicke, Analysen, Dankesworte, Mahnungen, Vorsätze, Ankündigungen und was sich sonst noch so eignet für einen möglichst schwungvollen Auftakt ins neue Jahr. Auffällig ist, dass sich bei vielen Empfängen oft dieselben Menschen treffen. Verblüffend ist, dass sich trotz erschwerter Bedingungen (Geräuschkulisse, langes Stehen, Harndrang) ganz am Ende doch immer recht spannende Runden zusammenfinden. Hier schon mal einige wichtige Termine für die kommenden Wochen: SPD Geislingen, 8. Januar, 10.30 Uhr, Jahnhalle, mit der Integrationsministerin Bilkay Öney; SPD Göppingen, 12. Januar, 19 Uhr, Altes E-Werk, mit Ulms OB Ivo Gönner; CDU Göppingen, 14. Januar, 10.30 Uhr, Stadthalle, mit Sparkassen-Präsident Peter Schneider; SPD Ebersbach, 14. Januar, 13.30 Uhr, Haus Filsblick, mit Sozialministerin Katrin Altpeter; Die Linke, 21. Januar, 19 Uhr, Café "Sichtbar" in Göppingen, mit Regionalrat Christoph Ozasek. Prost! hel