Göppingen Kinder-Uni startet am Mittwoch ins neue Semester

Am Mittwoch startet die Kinder-Uni mit Robotern ins neue Semester. Wie schon in den vergangenen Jahren, geht es wieder um spannende Themen.
Am Mittwoch startet die Kinder-Uni mit Robotern ins neue Semester. Wie schon in den vergangenen Jahren, geht es wieder um spannende Themen. © Foto: Giacinto Carlucci
SWP 07.10.2014
Jeden zweiten Mittwoch eines Monats, von Oktober bis Februar, lädt die Kinder-Uni zu spannenden Vorlesungen ein. Den Auftakt bildet die Frage "Wie machen uns Roboter das Leben leichter?"

Die Kinder-Uni ist eine Veranstaltungsreihe der Stadt Göppingen und der Hochschule Esslingen am Standort Göppingen. Die Vorlesungen für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren finden jeweils mittwochs von 16 bis 17 Uhr in der Aula der Hochschule, Robert-Bosch-Straße 1, statt. Die Vorlesungsgebühr beträgt jeweils zwei Euro; für Bonuskartenbesitzer ist der Eintritt frei. Einschreiben können sich interessierte Kinder im ipunkt im Rathaus oder online unter www.kinderuni-gp.de. Es gibt die Möglichkeit einzelne Vorlesungen oder die ganze Reihe zu besuchen, je nach Interessenlage.

Am Mittwoch, 16 bis 17 Uhr, geht Diplom-Ingenieur Christian Abt von der Firma Erhardt + Abt Automatisierungstechnik der Frage nach "Wie machen uns Roboter das Leben leichter?" Intelligente Roboter können zu Hause und bei der Arbeit eingesetzt werden. Was Roboter alles können und was sie dazu brauchen, stellt der Referent an Beispielen vom Legoland bis zur Autofabrik vor und wagt einen Blick in die Zukunft.

Weiter geht es am Mittwoch, 12. November, mit dem Thema "Saurier, Mammuts und Vulkane - Wie Fossilien und Gesteine die Entstehung unserer Landschaft erzählen" mit Dr. Anton Hegele. Warum macht die Fils bei Geislingen einen Knick? Wie kommen ganze Saurierskelette und Fische in den Schiefer? Diesen Fragen geht Hegele nach.

"Wo wächst die Schokolade?" erläutert Petra Fix, Firma Ritter Sport in Waldenbuch, am Mittwoch, 10. Dezember. Es wird aufgezeigt, woher die Zutaten für die Schokolade kommen, nämlich aus der ganzen Welt. Prof. Dr. Helmut Digel, Universität Tübingen, fragt am Mittwoch, 14. Januar 2015, "Warum werden Sportler immer besser?" Dabei geht es unter anderem auch um Doping im Leistungssport.

Die Abschlussvorlesung am Mittwoch, 11. Februar, beantwortet auf kindgerechte Weise die Frage "Was ist eigentlich eine Depression?" mit Dr. Michael Grebner vom Klinikum Christophsbad. Grebner zeigt auch Möglichkeiten, um aus dieser Krankheit herauszufinden.