Musikerziehung Kinder nehmen ihre eigene CD auf

Göppingen / NWZ 14.10.2017

Mikrofon, Aufnahmegerät, umfangreiche Technik und drei unbekannte Gesichter sind zu Gast im Kindergarten. Lange wurde geprobt und die Kinder warten bereits ganz aufgeregt auf ihren Einsatz. Nun muss es ganz still sein und plötzlich tönt es mitten im Mai „Jingle Bells …“. Diese Szene hat sich so zugetragen im Rahmen des Projekts „Singen Kinderleicht“: Dank der Unterstützung der Kreissparkasse Göppingen konnten mehr als 800 Kinder aus 16 Einrichtungen gemeinsam ihre eigene CD mit 17 Liedern erstellen.

Am kommenden Dienstag ist es nun soweit: Die 16 teilnehmenden Einrichtungen werden die die selbst aufgenommene CD  „Töne aus der Göppinger Liederkiste“ in den Händen halten. Die Einrichtungen sangen jeweils ein selbstgewähltes Lied aus dem Liederheft und bei einer gemeinsamen Aufnahme wurde das Lied „Ich bin ein Musikante“ aufgenommen. Dank vieler Helfer und der besonderen Unterstützung von Benni, Richard und Lisa vom Institute of Sounds sowie der Singpaten war es möglich, nach dem Heft „Göppinger Liederkiste“ nun eine gemeinsame Begleit-CD zu gestalten. Die Leiterin vom Haus der Familie, Sabine Meigel, ist überzeugt, dass „Singen stark, schlau und froh macht“. Zudem fördere der kreative Umgang mit modernen Techniken wie bei den Aufnahmen die Medienkompetenz.

Info Das Projekt „Singen kinderleicht“ wird bereits seit 2013 erfolgreich in sehr vielen Kindergärten umgesetzt. Ziel ist es, Kinder, Eltern und Erzieherinnen beim gemeinsamen Singen und  Muszieren zu unterstützen, um so das Singen im Alltag der Kinder und der
Familien wiederzubeleben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel