Göppingen Kaufhausmusik und Klassikstars

Tobias Reichle war einer von zwei Moderatoren, die durch die Musik-Talkshow am WHG führten (l). Ihren ersten Auftritt an der Schule hatten auch die bekannten Musiker Ada Aria Rückschloß und Ead Anner Rückschloß. Fotos: Uldrian (1), Archiv (2)
Tobias Reichle war einer von zwei Moderatoren, die durch die Musik-Talkshow am WHG führten (l). Ihren ersten Auftritt an der Schule hatten auch die bekannten Musiker Ada Aria Rückschloß und Ead Anner Rückschloß. Fotos: Uldrian (1), Archiv (2)
Göppingen / MONIKA ULDRIAN 16.02.2012
Das Thema "Was bedeutet uns Musik? stand jetzt im Mittelpunkt der Musik-Talkshow des Göppinger Werner-Heisenberg-Gymnasiums.

Kälte und Schnee konnte die vielen Besucher nicht davon abhalten, einen kurzweiligen Streifzug durch die Welt der Töne zu wagen. Ada Aria und Ead Anner Rückschloß sind vielfach ausgezeichnete Musiker. Und die beiden sind Schüler des Werner-Heisenberg-Gymnasiums Göppingen. "Doch bisher gab es noch keinen eigenen Auftritt an der Schule", stellte Schulleiter Manfred Pohl bei seiner Begrüßung fest und freute sich umso mehr darüber, dass das Geschwisterpaar sein Können an diesem Abend gleich mehrfach unter Beweis stellen würde.

Die Schüler des Literaturkurses ergründeten in ihrem Film den Stellenwert der Musik in unserem Leben: Musik gleich Kultur gleich Natur? Muss sie deutsch sein? Klassik? Unbedingt von Wagner? Die Befragung von fiktiven "Passanten" im Publikum brachte die Vielschichtigkeit der möglichen Antworten ans Licht. Der eine fühlt sich der Physik verbunden, "achtet auf die Wellen", die anderen stehen mehr auf Kaufhausbeschallung, Oper oder Musik aus dem Fußball-Stadion ("Lu, Lu, Lu, Lukas Podolski . . ."). Wieder andere hören absolut alles - außer dem, was die Eltern hören.

Constanze Frey und Tobias Reichle führen als Moderatoren-Team charmant durch den Abend und haben alle Hände voll zu tun, die Besucher nach ihren intensivsten Musikerfahrungen zu befragen. Skurrile Geschichten - präsentiert mit einem Augenzwinkern - gab es da zu hören: Der eine hat seine Flöte verschluckt, während eine junge Dame von ihrem Sturz in den Orchestergraben berichtete.

"Musik schafft Freundschaft, Liebe. Und sie entsteht nicht im Kopf, sondern in unseren Herzen", so die Botschaft eines jungen Mannes. Mit Musik von Brahms, Rachmaninov und Debussy spielten sich Ada Aria und ihr Bruder Ead Anner Rückschloß mühelos in jedes Herz - technisch ausgereift, präzise, akzentuiert - und doch immer gefühlvoll. Viel Applaus gab es für die beiden Musiker, für die Mitwirkenden des Literaturkurses, die die Musiktalkshow erst möglich machten.