KARTENVERLOSUNG

Auch Schwiegersohn Nummer vier entspricht nicht ganz nach den Erwartungen von Monsieur Claude. . .
Auch Schwiegersohn Nummer vier entspricht nicht ganz nach den Erwartungen von Monsieur Claude. . .
SWP 31.07.2014

Die französische Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter" startet am heutigen Donnerstag im Geislinger Gloria Kino Center. Für die heutige Vorstellung um 19 Uhr verlost die GEISLINGER ZEITUNG dreimal zwei Karten. Wer gewinnen möchte, ruft ab 9.30 Uhr unter Telefon: (07331) 202-59 in der GZ-Redaktion an.

Das Ehepaar Claude und Marie Verneuil lebt zufrieden in der Provinz und ist stolz auf seine vier schönen Töchter. Die lieben und verheiraten sich allerdings mit Vorliebe schräg durch die Kulturen - zum Leidwesen des arg gebeutelten Papas. Der hat es gern gemütlich und vor allem: traditionell! Auch Mama, streng katholisch, kann nicht verstehen, woher die Töchter diesen wilden Drang nur haben. Nachdem sie einen Muslim, einen Juden und einen Chinesen nach Hause gebracht haben und die Familienfeste immer mehr einem Basar gleichen, freuen sie sich über die Ankündigung der Jüngsten, einen Franzosen zu heiraten.

Als sie Schwiegersohn Nr. vier gegenüberstehen, dem schwarzen Charles, reißt der Geduldsfaden. Fest steht: Diese Hochzeit muss verhindert werden, mit allen Mitteln! Der Nummer-Eins-Hit in den französischen Kinos begeistert mit pointiertem Witz, Charme und saftigen Provokationen. In der Titelrolle glänzt mit Christian Clavier ("Asterix und Obelix") einer der größten Komödienstars des französischen Kinos.