Ehrung Karikaturpreis für F. W. Bernstein

Hanau / SWP 01.02.2018

Der aus Göppingen stammende Dichter und Humorzeichner Fritz Weigle alias F. W. Bernstein erhält den dritten Ludwig-Emil-Grimm-Preis für Karikatur der Stadt Hanau. Die mit 2500 Euro dotierte Auszeichnung gehe an einen „wahren Meister der komischen Kunst“, teilte Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) mit. Die Preisverleihung findet am 14. März in Schloss Philippsruhe statt, dem 228. Geburtstag des Namensgebers Ludwig Emil Grimm (1790-1863).

Das Historische Museum der Stadt Hanau widme Bernstein zudem eine sechswöchige Sonderausstellung in Schloss Philippsruhe zu dessen 80. Geburtstag am 4. März, hieß es. Die Schau werde mit dem Frankfurter Caricatura-Museum vorbereitet, das mehr als 3000 Zeichnungen des Künstlers in seinem Bestand hat.

F. W. Bernstein gehört zur Kernmannschaft der „Neuen Frankfurter Schule“, die die Verkrustungen der Adenauer-Republik reimend und zeichnend aufs Korn nahm.

Erster Träger des Ludwig-Emil-Grimm-Preises war 2012  Hans Traxler, 2015 gefolgt vom  Karikaturisten-Duo Achim Greser und Heribert Lenz. epd