Göppingen Kapitel geht zu Ende

Göppingen / SWP 09.08.2012
In der Mensa der Uhland-Grundschule versammelten sich Gäste, Kollegium, Eltern und ein kleiner Teil der Schülerschaft, um die beliebte und langgediente Rektorin Gabriele Pitterle festlich in den Ruhestand zu verabschieden.

Gleichzeitig wurde die Einsetzung der neuen Rektorin, Andrea Honold-Stang, gefeiert. Sie gab einen Einblick ins Schulleben der Uhland Grundschule. Schulamtsdirektor Rainer Kollmer führte am "Roten Faden" entlang durch die Lebens- und Berufsstationen von Rektorin Pitterle. Im Jahr 1972 kam sie an die Uhland Grundschule, wo sie 1999 Konrektorin und 2005 Rektorin wurde. Kollmer würdigte Pitterle als eine Persönlichkeit, die durch Herkunft, aber auch durch ehrenamtliches Engagement in Kommune und Kirche fest in Göppingen verwurzelt ist. Nach 40 Jahren schulischen Wirkens an der UGS sei sie geradezu zur Institution geworden. Dabei habe sie stets die Kinder als Menschen in den Fokus ihrer pädagogischen Bemühungen gestellt . Es folgten weitere Gratulanten: Bürgermeisterin Gabriele Zull, der geschäftsführende Schulleiter Klaus Bühler und Schuldekan Bertling sowie zwei Vertreter der Elternschaft. Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch Lieder und Musikstücke des Chores und der Musikgruppe. Sichtlich bewegt dankte Gabriele Pitterle. Die anwesenden Schulkinder überreichten der scheidenden Rektorin einen von Viertklässlern gehäkelten Patchworkschal. Der neuen Chefin hängten die Lehrerinnen Früchte, verbunden mit guten Wünschen an ihr Willkommensgeschenk, ein Zitronenbäumchen, bevor Rainer Kollmer die offizielle Einsetzung vornahm.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel