Göppingen Kalender bringen 650 Euro in die Kasse

Axel Eißer hat seinen Kalender wieder für die Aktion verkauft. Foto: Staufenpress
Axel Eißer hat seinen Kalender wieder für die Aktion verkauft. Foto: Staufenpress
SWP 14.03.2014
Es geht dem Ende entgegen, doch es kommen weiter Spenden zusammen: Jetzt brachte Axel Eißer 650 Euro, die er mit Kalendern gesammelt hat.

Wie sah es an der Ecke Ulmer Straße / Heiniger Straße aus im Jahr 1904 oder was geschah auf der Hauptstraße im Jahr 1906? All das können die Besitzer des Kalenders erfahren, den der Göppinger Apotheker Axel Eißer in diesem Jahr gestaltet hatte. Den Kalender verkaufte er erneut zugunsten der NWZ-Aktion "Gute Taten". Einige Exemplare hat er noch vorrätig.

Die Bilder stammten diesmal aus seiner eigenen Sammlung. In den Jahren zuvor hatte er auch von den Archiven von Dr. Jürgen Wachter und Jürgen Kettenmann profitiert. Nun kamen in Eißers Apotheken 650 Euro zusammen. Diese übergab er in der NWZ-Redaktion.

Die Blätter mit den historischen Stadtansichten sind für viele Göppinger inzwischen ein beliebtes Sammelobjekt geworden. Viele Exemplare wandern aber auch ins Ausland. Ob Eißer Ende des Jahres einen neuen Kalender herausbringen wird, weiß er noch nicht. Zehn Ausgaben hatte Eißer sich vorgenommen. Nun möchte er erst schauen, ob er noch ausreichend Motive hat.