Kreis Göppingen Jugendamt informiert über Pflegeeltern

Pflegemutter zu sein, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Foto: epd
Pflegemutter zu sein, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Foto: epd
SWP 17.09.2012
Das Kreisjugendamt Göppingen lädt ein zu einer Informationsveranstaltung für neue Pflegeeltern. Das Amt sucht nämlich Familien und Einzelpersonen, die ein Kind in Vollzeitpflege aufnehmen wollen.

Das Kreisjugendamt Göppingen lädt ein zu einer Informationsveranstaltung für neue Pflegeeltern. Das Amt sucht nämlich Familien und Einzelpersonen, die ein Kind in Vollzeitpflege aufnehmen wollen. Wer sich dafür interessiert, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen, ist zu einem Informationsabend am Dienstag, 18. September, um 18 Uhr ins Landratsamt Göppingen, Helfensteinsaal, eingeladen.

Die Teilnehmer erhalten an diesem Abend Informationen über das Leben von Kindern wie Tim. Der Fünfjährige ist ein lebendiger und neugieriger Junge, der gerne Fußball spielt und einen ersten Wackelzahn hat. Er kann Fahrrad fahren, seinen Namen schreiben und auf einem Bein hüpfen. Ein Kind also, wie jedes andere? Ja und nein. Denn Tim lebt in einer Pflegefamilie, berichtet das Jugendamt. Zweimal im Monat trifft er seine Mama, die in die Psychiatrie eingeliefert wurde, als Tim zwei Jahre alt war und ihn damals aufgrund ihres Alkoholkonsums nicht mehr versorgen konnte.

Das Leben mit Tim ist für seine Pflegefamilie nicht immer einfach. Tim leidet seit seiner Geburt an einer Alkoholschädigung, da seine Mutter auch während der Schwangerschaft trank. Er benötigt viel Unterstützung durch seine Pflegeeltern und andere Fachkräfte. In vielen Situationen erleben sie, wie Tim sich kontinuierlich entwickelt und er ihnen seine ganz besondere Liebe schenkt.

Kinder wie Tim gibt es im Landkreis Göppingen viele. Derzeit werden etwa 80 Kinder mit Unterstützung des Pflegekinderdienstes Göppingen in Pflegefamilien betreut. Pflegefamilie sein, heißt in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt eine verantwortungsvolle Aufgabe für eine meist befristete Zeit zu übernehmen. Wer sich über die Voraussetzungen für Pflegeeltern informieren möchte, kann dies am Informationsabend tun. Weitere Informationen gibt es unter Telefon: (07161) 202-672.