Italienisch-bayerische Klangreise

Treten als Trio auf: Martin Kälberer (v. l.), Pippo Pollina und Werner Schmidbauer.
Treten als Trio auf: Martin Kälberer (v. l.), Pippo Pollina und Werner Schmidbauer.
PM 16.06.2012

Am 14. Juli treten Pippo Pollina, Werner Schmidbauer und Martin Kälberer am 14. Juli um 20 Uhr in der Stadthalle Eislingen auf.

Versprochen wird "eine Reise aus dem Süden in den Süden". Nach erfolgreichen Konzerten im März 2010 in Bayern und der Schweiz ist das Thema Süden nun ein Schwerpunkt für Werner Schmidbauer und Pippo Pollina sowie Martin Kälberer.

Alle drei sind sie im tiefen Süden ihres Landes daheim: Pippo Pollina in Sizilien, Werner Schmidbauer und Martin Kälberer im bayerischen Voralpenland.

Der eine kommt vom Meer, die anderen aus den Bergen. Als Liedermacher und Cantautore hat jeder in seiner Heimat eine große und treue Fangemeinde.

Befreundet sind die Musiker seit vielen Jahren und wann immer sie sich trafen, standen sie für einige Lieder gemeinsam auf der Bühne. Diesen Sommer gehen die drei Freunde mit einer gemeinsamen CD auf eine intensive musikalische Reise.

Im Gepäck haben sie Lieder, die bei einem kreativen Aufenthalt in Palermo entstanden sind, und zusammen sorgen sie dafür, dass aus diesem musikalischen Projekt eine einzigartige Klangreise in den Süden des Herzens der Zuhörer wird.

Ureigene Musikstile vermischen und befruchten sich und die Texte wechseln fließend vom Italienischen ins Bayerische.

Am Ende des Abends wird jeder Zuhörer fühlen: Der Süden ist auf einer Almwiese direkt am sizilianischen Meer. Info www.eislingen.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel