Interesse hält an

SWP 24.04.2012

Die Bad Boller Gemeinschaftsschule wird mit drei Klassen starten. Es könnten durchaus 60 Schüler werden, erklärte Schulleiter Thomas Schnell im Gemeinderat. Das Interesse der Eltern sei groß, demnächst stehe die fünfte Schulführung an. Das seien lebendige Führungen, da werde viel diskutiert. "Die Gemeinschaftsschule wird wertgeschätzt."

Mit zwei Schulleitern der künftigen Gemeinschaftsschule - Thomas Schnell von der Schickhardtschule und Matthias Bäuerle von der Blumhardt-Förderschule - wird es nichts. Das sei abgelehnt worden, berichteten sie im Gemeinderat. Aber Schnell denkt, dass es noch kommen kann. "Vielleicht sind wir unserer Zeit einfach nur voraus."

Jede Gemeinschaftsschule ist inklusiv - Kinder mit und ohne Förderbedarf werden gemeinsam unterrichtet. Aber vielleicht ist die Bad Boller Schule dabei vornedran. Diesen Eindruck hatte Schulleiter Thomas Schnell bei einer Selbsteinschätzung der Starterklassen.