Die erste Musiknacht des Jahres steht vor der Tür. Am Samstag, 24. März, bringt das Event bereits zum neunten Mal Festivalstimmung in die Bars und Cafés der Göppinger Innenstadt. 20 Bands in 20 Locations erwarten die Besucher.

Die Musiknacht wird vom Team des PIG Stadtmagazins Göppingen und der R2 Werbeagentur im Rahmen des Göppinger Frühlings organisiert. „Viele der Bands sind aus der Region, teilweise kommen sie aber auch von weiter weg“, berichtet Dirk Biniek von der Werbeagentur. „Es ist immer schön, eine volle Stadt zu erleben.“ Man rechne am Wochenende mit rund 2000 Besuchern.

Getreu dem Motto „Einmal bezahlen, überall dabei sein“ können die Besucher sich auch in diesem Jahr ihren individuellen Konzertplan erstellen und  so die Vielfalt dieses außergewöhnlichen musikalischen Events genießen. Alle Freunde von handgemachter Musik kommen wieder auf ihre Kosten – denn egal ob Pop, Rock, Latin oder Covermusik, es ist für jeden etwas dabei.

Viele altbekannte Gesichter treten am Samstag wieder in Göppingen auf, einige Bands sind zum allerersten Mal bei der Musiknacht dabei. Zu den diesjährigen Highlights gehören für Dirk Biniek Werner Dannemann, der „Jimi Hendrix des Schwabenlands“, der am Samstag zusammen mit Frank Barth im Helmle auftritt. Die aus „The Voice of Germany“ bekannte Sängerin Nicky spielt mit ihrer Band „Under the Ceiling“ im Citypool.

Der Startschuss für die Musiknacht fällt am Samstag um 21 Uhr. Vorverkaufskarten können für zehn Euro bei allen teilnehmenden Gastronomen sowie beim i-Punkt im Rathaus erworben werden. Die Abendkasse öffnet am Samstag um 20.30 Uhr, Tickets kosten dort 14 Euro. Das Event ist eine Open-End-Veranstaltung – Schluss ist erst dann, wenn auch das letzte Tanzbein nicht mehr schwingt.

Von Jazz bis Hardrock zu Punk an einem Abend


In 20 Kneipen gibt’s den ganzen Abend Live-Musik:
Tresor:
Ncognito: Covers von Oldies, 80s, 90s, Latin, Funk & Soul, Rock und aktuelle Charts.
City Pool: Under the Ceiling: Rock- und Popsongs sowie Evergreens.
Rockcafe: Wild & Mild: Interpretationen von Pop, Soul und Jazz.
City-Bar: Mimmo & Friends: italienische, internationale Popmusik, Latino, Oldies Evergreens oder Discomusik.
Treffpunkt: Iron Eyed: Hard and Heavy Covers.
Mayers Lounge: Abstract: Pop, Rock und aktuelle Charts.
Der Andechser: James Bomb: Pop und Rock.
Helmle: Werner Dannemann & Frank Barth: Rythm & Blues sowie Rock.
D’Apothek: Halfplugged: Rock, Blues und Folk.
Prestige: Siggi Schwarz & Friends: Rocks.
Writer’s Irish Pub: Hookers & Covers: moderne Rock-Covers.
Schillers Cafe Bar: Ol’ Smugglers’Blues Band: Blues, Rock, Funk und Soul.
Mino-Bar: DuoLogisch plus: Klassiker, Stimmungshits und aktuelle Songs.
Caffe Bozen: Recovery: Rock-Klassiker und Pop-Songs.
Café am Kornhausplatz: Mother of Pearl: Göppinger Band, Blues.
Club Bambule – CVJM: Dezemberkind + Jack, Daniel & the filthy Outlaws: deutschsprachiger Punk sowie Alternative Rock.
Parker Jones: Schmid & Schneider: Swing, Bossa Nova und Klassiker des Pop, Soul und Discobeat.
Café Dolce: Brosowskeys: loungiger Jazz, Swing, Soul und Pop.
Stadtbesen: Sina & Sascha: Rock-Cover.
Capone: One-By-One: Klassiker.

Tickets gibt es im Vorverkauf bei allen teilnehmenden Gastronomen, im i-Punkt im Rathaus und beim PIG Stadtmagazins in der Hohenstaufenstraße 9. Sie kosten im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse dann 14 Euro.