Auszeichnung Industrie 4.0: Landespreis für Schuler

Stuttgart / SWP 24.05.2017

Katrin Schütz, Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium, hat  in Stuttgart den Göppinger Pressen-Hersteller Schuler als Preisträger im Wettbewerb „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ ausgezeichnet. Gesucht waren innovative Konzepte aus der Wirtschaft, die mit der intelligenten Vernetzung von Produktions- und Wertschöpfungsprozessen erfolgreich sind. Schuler hat unter dem Namen „Smart Press Shop“ Lösungen entwickelt, mit denen sich die Prozesssicherheit und die Wirtschaftlichkeit in der Umformtechnik erhöhen lässt. Die Jury bewertet neben dem Innovationsgrad die Praxisrelevanz für Industrie 4.0. Schuler hat mit einer Service-App und dem „Smart Assist“ zwei Produkte aus dem Smart-Press-Shop auf den Markt gebracht. Über die App können Kunden mit Schuler in Kontakt treten, um an ihrer Anlage kompetente Hilfe zu erhalten. Darüber hinaus hat Schuler mit dem Machine Monitoring System ein Modell zur Anlagenüberwachung entwickelt. Die „Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg“ hat bislang 84 Unternehmen und Organisationen ausgezeichnet.