Geselligkeit In Faurndau sind wieder die Enten los

Die Faurndauer freuen sich wieder auf das Entenrennen.
Die Faurndauer freuen sich wieder auf das Entenrennen. © Foto: Staufenpress
Faurndau / SWP 28.06.2018

Das Entenrennen ist im Göppinger Stadtbezirk Faurndau zu einer schönen und spannenden Tradition geworden. Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Um 15 Uhr sind auf der Fils die Enten los, organisiert wird das unterhaltsame Spektakel von den „Frame Breakers“, und es gibt einmal mehr tolle Preise zu gewinnen. 

Das Entenrennen, das früher im Rahmen des Kinder- und Dorffestes stattfand, steigt dieses Mal bei der ersten Wasenparty mit Blasmusik-Open-Air des Musikvereins Faurndau. An zwei Tagen, am kommenden Samstag und Sonntag, zündet der Verein dieses musikalische Feuerwerk auf der Alten Festwiese im Unteren Wasen beim Hasenheim. „Längst ist die Zeit vorbei, wo dort regelmäßig große Zeltfeste stattfanden. An diese Tradition soll an diesem Wochenende in Faurndau wieder angeknüpft werden“, teilt der Musikverein mit.

Die „Party“ startet am Samstag um 17 Uhr mit Musik zum „Aufwärmen“ vom Gastgeber, dem Musikverein Faurndau. Ab 19.30 Uhr steigt dann die Wasenparty mit der Show-, Tanz- und Partyband „Last Minute“. Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Danach wird das Blasmusik-Open-Air ab 11 Uhr mit einem Weißwurst-Frühschoppen eröffnet. Die passende Musik kommt von der Stadtkapelle Weißenstein. Nach dem Entenrennen gibt es mit dem Musikverein Albershausen noch einmal „Blasmusik vom Feinsten“.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel