Göppingen IG Metall kämpft für gutes Leben

PM 31.10.2012

Die Roadshow zur IG-Metall-Kampagne "Gemeinsam für ein gutes Leben" hat Station in Göppingen gemacht. Die Roadshow ist ein mobiler Infostand der IG Metall und tourt durch ganz Deutschland, um die Bevölkerung über aktuelle Themen wie Leiharbeit, prekäre Beschäftigung und befristete Arbeitsverhältnisse zu informieren.

Viele Passanten besuchten den Stand um mehr über die Kampagne zu erfahren, berichtet die Gewerkschaft. Es beteiligten sich insgesamt etwa 120 Interessierte an der Umfrage. Anhand von Fragebögen wurden die Passanten über ihre Zufriedenheit im privaten wie auch beruflichen Bereich befragt. Weiter wurden Meinungen gesammelt, welche Themen wie zum Beispiel Mindestlohn oder Energiewende von der IG Metall in nächster Zeit vorrangig behandelt werden sollen. Fürs Mitmachen konnten die Besucher Lose ziehen und Preise gewinnen.