Messe Hochzeitsmesse: Vom Ring bis zum Rolls Royce

Zur Messe war die Stadthalle gut gefüllt.
Zur Messe war die Stadthalle gut gefüllt. © Foto: Angela Bötzl
Göppingen / ANGELA BÖTZL 23.01.2017

Es soll der schönste Tag im Leben werden, einer an den man sich immer gerne zurückerinnert. Beim „Wedding Day“ konnten sich Heiratswillige am Sonntag in der Göppinger Stadthalle an 21 Ständen für die eigene Traumhochzeit inspirieren lassen. „Das Strahlen des Brautpaares ist bei einer Hochzeit das Wichtigste“, sagt Veranstalter André Angelopoulos. Als Fotograf sorgt er dafür, dass dieser Moment eingefangen und festgehalten wird.

Einer der Messe-Höhepunkte war die Modenschau, bei der der Veranstalter seine Hochzeitsmoden präsentierte. Zudem waren  Brautkleider und Anzüge ausgestellt und wurden von vielen Besuchern genau beäugt.

Damit alles perfekt zusammenpasst, sollten Make-Up und Frisur der Braut sitzen. Ein dezentes Make-Up ist nach wie vor beliebt, es sei aber abhängig von der Braut, weiß Ivonne Maurer, die als mobiler Schminkservice zu den Bräuten nach Hause kommt. Ähnlich ist es bei der Frisur. „Das ist ganz unterschiedlich und kommt auf die Braut an“, weiß Zerrin Tuncer. Beliebt sei aber die klassische Hochsteckfrisur.

Beim Schmuckstand war das Gedränge groß, denn Ringe dürfen bei keiner Hochzeit fehlen. Beisteckringe zu den Verlobungsringen sind laut Katrin Haller sehr beliebt, aber auch für mehrfarbige Ringe begeistern sich viele Brautpaare.

Natürlich muss an die Location gedacht werden. Für gute Stimmung sorgen dort DJs oder Live-Gesang. Von beidem konnten sich die Besucher an verschiedenen Ständen überzeugen lassen. Ein weiteres Glanzlicht war der aus der Castingshow „The Voice“ bekannte Sänger John Noville, der den Messetag mit seinem Gesang begleitete.

Genauso wichtig wie die Stimmung ist die Dekoration. Tischgestecke, aber auch Brautsträuße und Blumenschmuck waren ausgestellt. Rosen seien der Dauerbrenner, weiß Cornelia Nakoinz, auch beim Autoschmuck. Apropos Auto: Im Eingangsbereich empfing ein weißer Rolls-Royce die Besucher. Eines der beliebtesten Hochzeitsautos, wie Dominik Hein berichtet. In Kutschen oder Sportautos fahre das Brautpaar aber auch gerne vor. Um ein Desaster am Hochzeitstag zu vermeiden, warb ein Göppinger Fitnessstudio mit einigen Monaten Bewegung und Sport, damit Kleid und Anzug am Tag der Tage auch wirklich passen und nichts mehr schief gehen kann. Angela Bötzl

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel