Humor Hirschhausen bittet zu Göppinger Sprechstunde

Eckart von Hirschhausen kommt mit neuem Programm nach Göppingen.
Eckart von Hirschhausen kommt mit neuem Programm nach Göppingen. © Foto: Veranstalter
Göppingen / SWP 09.08.2018

Schmerz lass nach! Wenn Dr. med. Eckart von Hirschhausen auf der Bühne einen Hausbesuch macht, dann darf, ja manchmal muss über Themen gelacht werden, über die man sonst eher nicht gern spricht. So auch in der Stadthalle Göppingen, wenn der Mediziner am 21. Januar 2019 ab 20 Uhr zur Sprechstunde bittet.

Hirschhausen ist im Winter mit seinem neuen Bühnenprogramm „Endlich!“ auf Tournee. Nach Glück, Liebe und Wundern widmet sich „der Doktor der Nation“ dem größten Thema unserer Zeit: der Zeit. Was macht die Zeit mit uns, was machen wir mit unserer Zeit. Warum tickt die berühmte biologische Uhr, und wie zieht man sie wieder auf? Alle wollen alt werden, ­ aber keiner  will alt sein. Von Botox bis Hirnjogging, von Anti-Aging-Cremes bis Ernährungswahn: ­ Eckart von Hirschhausen bürstet die Erfolgsversprechen unserer Zeit in seinem siebten Soloprogramm humorvoll gegen den Strich. Leben Verheiratete länger oder kommt es ihnen nur so vor? Hirschhausen trennt wissenschaftlich fundiert den Unsinn von dem, was das Leben tatsächlich lebenswert macht. Die Lebenserwartung ist gestiegen, aber auch die Erwartung ans Leben, an die Medizin, die ewige Jugend. So sind die meisten Menschen mit 60 zufriedener als mit 16. Im Neandertal dagegen fanden bei einer Lebenserwartung von 30 Jahren die Pubertät und Midlife-Krise gleichzeitig statt.

„Wenn das Leben endlich ist, wann fangen wir endlich an zu leben?“ fragt Eckart von Hirschhausen. Das neue Programm biete „viele unerwartete Aha-Erlebnisse, erstaunliche Fakten, eine Prise Zauberei und Musik mit dem genialen Christoph Reuter am Klavier – alles interaktiv, witzig und hintersinnig zugleich“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Info Tickets im Vorverkauf gibt es unter anderem beim i-Punkt im Rathaus, Tel. (07161) 650-292, sowie unter
www.roth-friends.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel