Göppingen Hexenzauber in Bartenbach mit Knalleffekt

Große und kleine Hexen freuen sich auf das Narrenbaumstellen.
Große und kleine Hexen freuen sich auf das Narrenbaumstellen.
Göppingen / SWP 26.01.2012

Bartenbach wird am Freitag wieder fest in Narrenhand sein. Nach 18 Jahren im TSV entschlossen sich die Bardabacher Meerbachhexa mit der "Volljährigkeit" eigene Wege zu gehen. Seit dem 28. November sind sie ein eingetragener Verein. Laute Böller kündigen das große Ereignis in Bartenbach an. Um 18.59 Uhr werden die Meerbachhexa mit Geschrei, Rätsche und Pfeife die Männer von der freiwilligen Feuerwehr Bartenbach auffordern, den bunt geschmückten Baum zum Bezirksamt zu tragen. Nachdem der Narrenbaum steht, findet um 19.30 Uhr die Aufstellung für die Gruppen in der Brunnenstraße statt. Weitere Böller geben um 19.59 Uhr das Startzeichen für den kleinen, aber fröhlichen Fackelumzug. 22 Gruppen ziehen von der Brunnenstraße zur Turnhalle. Die Streckensprecher werden die Gruppen mit ihren Narrenrufen in der Lerchenbergerstraße begrüßen.

Damit viele Gäste mitfeiern können, findet die Fasnachtsparty zum ersten Mal in der Turnhalle statt. Ab 20.45 Uhr sorgt das DJ-Team Uwe und Strato für Fasnachtslaune. Die Halle öffnet um 17 Uhr. Hexe Klaus Österle sorgt ab 17.30 Uhr für Bewirtung und ab 18 Uhr ist die Hexenbar geöffnet. Die Hexen an den Getränkeständen, am Feuerwehrmagazin und neben der Bäckerei Zeller erwarten die Besucher ab 18.30 Uhr.