Helfer vor Ort retten 16 Menschenleben

SWP 27.02.2012

Der DRK-Kreisverband Göppingen installiert im August 2011 das "Helfer vor Ort"-System im Landkreis. Nach amerikanischem Vorbild wird seither versucht, die Rettungslücke vom Zeitpunkt der Alarmierung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes mit den Helfern vor Ort zu schließen - mit Erfolg. In vielen Fällen gelang es den Helfern, mit ihrem raschen und kompetenten Eingreifen kranken und verletzten Menschen zu helfen und Schlimmeres zu verhindern. Insgesamt waren die Helfer in den vergangenen zehn Jahren fast 5000 Mal im Einsatz.

Sogar 16 Menschenleben konnten die derzeit 74 Helfer schon retten - mit einer Herz-Lungen-Wiederbelebung oder einer Elektroschocktherapie. 35 der Helfer sind mit einem Defibrillator ausgestattet.