Manche Elemente des Maientags werden dieses Jahr virtuell angeboten, so das neue Maien­tagsspiel unter oder die erste Maien­tagsansprache von Oberbürgermeister Alex Maier. „Andere Teile laden hingegen zum unmittelbaren Miterleben ein, so das traditionelle Maientags-Ansingen oder der  Luftballon-Weitflugwettbewerb“, teilt die Göppinger Stadtverwaltung mit.
Das Maientags-Ansingen findet am Freitag, 18. Juni, um 18 Uhr wie gewohnt in der Stadthalle – unter Einhaltung aller Vorgaben aus der Corona-Verordnung des Landes – statt. Gestaltet wird der musikalische Auftakt zum Göppinger Festtag in diesem Jahr vom Städti­schen Blasorchester Göppingen unter Leitung von Martina Rimmele. Mit Blick auf die Corona-Lage hat sich die Stadt entschlossen, die Tickets unter allen Interessenten zu verlosen. Dabei besteht die Chance, zwei nebeneinanderliegende Plätze zu erhalten. Einzelpersonen erhalten zur Wahrung der Sicherheitsabstände ebenfalls ein Doppelplatz­ticket. Wer am Losverfahren teilnehmen möchte, sendet bis zum 15. Juni eine E-Mail mit folgendem Inhalt an ansingen21@goeppingen.de: Vor- und Zuname, Adresse, Geburtsdatum sowie gegebenenfalls Vor- und Zuname, Adresse und Geburtsdatum der Begleitperson.
Das Turmblasen vom Rathausturm findet wie immer am Maientagssamstag, in diesem Jahr also am 19. Juni, um 7 Uhr statt. Die Maientagsansprache von Oberbürgermeister Alex Maier hingegen wird am Samstag, 19. Juni, um 10 Uhr im Internet übertragen.  Anstelle des Maientagsfestzugs werden anschließend, bis etwa 13 Uhr, „Walking-Acts“ in der Innenstadt für ein etwas anderes Maientagsambiente sorgen. Mehrere Gruppen werden zu Fuß in der Innenstadt flanieren, außerdem werden zwei Kutschen und mehrere Reiter auf den Straßen der Innenstadt unterwegs sein, auch hier unter Einhaltung aller Hygieneregeln.
Bereits im i-punkt erhältlich sind die Maientagsplaketten. Für weithin sichtbare Vorboten wird der Luftballon-Weitflugwettbewerb sorgen. Elf Grundschulen und drei weiterführende Schulen erhalten für über 2200 Teilnehmende gefüllte Luftballone über den Betriebshof angeliefert. Der Startzeitraum ist von Montag, 14. Juni, bis Freitag, 18. Juni. „Und so wird Göppingen auch in diesem Jahr wieder seinen Nationalfeiertag zwar anders, aber dennoch würdig begehen“, heißt es in der Mitteilung der Stadt.