Gutes Benehmen auf Stundenplan?

SWP 10.05.2012

Eine Adelige macht sich für die Einführung von Benimm-Unterricht an Schulen stark. "Die Jugend von heute ist sehr interessiert an Benimm-Fragen und auch lernwillig", sagte Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart. "Deshalb wäre es nicht schlecht, wenn man in der Schule so einen Unterricht anbieten könnte. Vielleicht in der fünften Klasse - aber dann auch noch einmal später in den Abschlussklassen." Seit mehreren Jahren gibt Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg Kurse zu gutem Benehmen. Gutes Benehmen allein reiche zudem nicht aus. Wichtig seien auch Werte wie Hilfsbereitschaft, Wertschätzung, Höflichkeit und Zuvorkommenheit.