Göppingen Größter Wettbewerb im Land

Göppingen / MARCUS ZECHA 07.02.2012
Gute Ergebnisse für den Nachwuchs im Landkreis gab es auch dieses Jahr beim Regionalwettbewerb von "Jugend musiziert". Die Göppinger Veranstaltung am Wochenende war die größte in Baden-Württemberg.

Zum siebten Mal fand am Wochenende der Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" in Göppingen statt. Organisiert von der Städtischen Jugendmusikschule, war der Entscheid der Landkreise Esslingen, Göppingen und Rems-Murr der größte Regionalentscheid in Baden-Württemberg. Mit gut 460 Kindern und Jugendlichen wurde in der Hohenstaufenstadt ein neuer Teilnehmerrekord erreicht.

Auch qualitativ konnte die Veranstaltung überzeugen. Bei 14 Wertungen wurden für insgesamt 16 Teilnehmer des Landkreises Göppingen Weiterleitungen zum Landeswettbewerb ausgesprochen, der vom 21. bis 25. März in Schwäbisch Gmünd stattfinden wird. In der Kategorie Querflöte wird dort Emma Kraus von der Jugendmusikschule Göppingen ebenso vertreten sein wie Heike Müller und Nikola Patricia Sommer. Auch in der Kategorie Horn waren gleich drei Teilnehmer aus dem Landkreis erfolgreich: Leonie Hartle, Martin Reiter und Sebastian Gunkel erreichten jeweils Weiterleitungen.

Gleiches gilt für die Posaunistin Elena Hagmann und das Duo Pascal Rosenfeld (Bad Überkingen, Klavier) und Miriam Wagner (Deggingen, Violine). In der Kategorie "Duo Klavier und Violoncello" wurden Julia Lorenz und Annika Möller, Ann-Kathrin und Yannick Groll sowie Ada Aria und Ead Anner Rückschloß für Schwäbisch Gmünd gemeldet. Die beiden letztgenannten Geschwister-Paare aus Ottenbach bzw. Gammelshausen waren zudem auch in der Kategorie "Klavier - vierhändig oder an zwei Klavieren" mit 1. Preisen höchst erfolgreich.

Viele Musikliebhaber aus der Region besuchten an den beiden Wettbewerbstagen die öffentlichen Vorspiele. "Das hohe Niveau der jungen Teilnehmer, die Wettbewerbsstätten Jugendmusikschule, E-Werk, Mörike-Gymnasium, Stadthalle und Rathaus, aber auch die schöne Atmosphäre des Wettbewerbes fanden großen Anklang", ist Musikschulleiter Martin Gunkel überzeugt. Der Vorsitzende der Musikschulregion war für die Organisation verantwortlich.

Der abschließende Höhepunkt des 49. Regionalwettbewerbs ist das Preisträgerkonzert am kommenden Sonntag ab 17 Uhr in der Stadthalle Göppingen. Es musizieren Preisträger, die einen 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb erhalten haben. Der Eintritt ist frei.

Info Unter der Adresse

www.jms.goeppingen.de ist die vollständige Ergebnisliste einzusehen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel