Göppingen Gräber und Schicksale

Göppingen / SWP 07.08.2012

Gräber und Schicksale auf dem Oberhofenfriedhof werfen Schlaglichter auf die Stadtgeschichte der letzten Jahrhunderte. Das beleuchtet ein Vortrag des Schwäbischen Heimatbundes am kommenden Samstag. Dr. W. Keller wird an ausgewählten Grabstätten auf historische Persönlichkeiten eingehen. Die noch erhaltenen Gräber und die damit verbundenen Schicksale erlauben einen Rückblick in das 18. und 19. Jahrhundert. Diese Epoche ist gerade für die Industriealisierung Göppingens von großer Bedeutung. Über eine geplante Dokumentation des Friedhofs und die Pflege der Gedenkstätten durch zahlreiche ehrenamtliche Grabpatenschaften informieren Eberhard und Ursula Frieß.

Der Treffpunkt für den Ausflug in die Vergangenheit ist um 16 Uhr Uhr am Westportal der Oberhofenkirche. Eintritt frei, Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel