Früh kam Gotthilf Fischer mit Musik in Kontakt. Mit gerade mal 14 Jahren gründete er seinen ersten Chor. Drei Jahre später, der Zweite Weltkrieg war noch nicht lange zu Ende, übernahm er die Leitung des Gesangsvereins Concordia in Deizisau, seiner Heimatgemeinde. Weite Teile Deutschlands lagen in Schutt und Asche, aber die Lust am Singen hatten auch sechs Jahre Krieg nicht auslöschen können.
Diese Lust verspürte Gotthilf Fischer zeit seines...