Göppingen / SWP Ein bunter Rummel, kulinarisches Köstlichkeiten und ein Schnäppchen-Markt: Der „Göppinger Frühling“ lockt in die City.

Zum Auftakt der blühenden Jahreszeit wird der Göppinger Marktplatz vom 3. bis 10. April vom Marketingverein Göppinger City wieder in einen bunten Festplatz verwandelt – und das bereits zum 15. Mal. Als Erkennungsmerkmal, bis über die Stadtgrenzen hinaus zu sehen, darf auch dieses Mal das Riesenrad Amore als Wahrzeichen des Göppinger Frühlings nicht fehlen. In 40 Metern luftiger Höhe hat man einen guten Blick über die Hohenstaufenstadt bis zur Schwäbischen Alb.

Wirklichkeitsgetreues Feeling im Fahrsimulator

„Als beliebt-bewährte Highlights locken traditionelle Imbissbuden und Fahrgeschäfte zahlreiche Besucher an“, sind die Veranstalter überzeugt. Der Marktplatz biete zwar nicht genügend Platz für eine Achterbahn, aber im Fahrsimulator könnten  die Besucher atemberaubende Strecken erleben – „ein wirklichkeitsgetreues Feeling kommt auf“, heißt es in einer Pressemitteilung des Marketingvereins.

Auch die kleinsten Besucher kommen wieder auf ihre Kosten: im „Crazy Cars“ in einem flotten Flitzer ihrer Wahl. „Kinderherzen fliegen sprichwörtlich beim Rundflug im Karussell höher“, sind die Macher des Vereins sicher. Wer allerdings auf der Jagd nach Preisen ist, kann seine Geschicklichkeit beim Tüten heben oder Pfeile werfen unter Beweis stellen.

So viel Aktion macht hungrig. Rote und Pommes, ebenso wie internationale Spezialitäten versprechen Gaumenfreuden. Wie es zu einem richtigen Rummel gehört, runden Zuckerwatte, gebrannte Mandeln und Schokofrüchte das kulinarische Angebot ab.

„Live Music pure“ bei der Musiknacht

Am Samstag, 6. April, heißt es wieder „Live Music pure“ bei der ersten Musiknacht in der City. Bei rund 20 Bands in 20 Locations kommen musikbegeisterte Partygänger auf ihre Kosten und können zu unterschiedlichen Musikrichtungen tanzen.

Am darauffolgenden Sonntag öffnen die Göppinger Einzelhändler von 13 bis 18 Uhr die Türen und haben „frühlingsfrische Überraschungen und Angebote für die ganze Familie parat“. Eine Besonderheit wird zum ersten Mal der Händler-Schnäppchen-Markt sein. Die Stadt soll an diesem Tag zu einem bunten Markt werden. Die Händler räumen ihre Lager vor die Türen, und das ein oder andere Schätzchen wird zu ergattern sein. Um die „fette Beute“ gut und sicher nach Hause zu bringen, bekommen Kunden ab einem Einkauf von 25 Euro einen Stoffbeutel dazu.

Modeschau in der Lange Straße

Etwas abseits vom Shoppingtrubel am Spitalplatz können Kinder basteln und Turnbeutel bemalen, für Unterhaltung sorgen Schüler des Mörike-Gymnasiums und führen Jonglage vor. In der Lange Straße organisiert der Weltladen zum 40-jährigen Bestehen zusammen mit der Boutique Amok und dem Teehaus Weirich eine Modeschau ab 14.30 Uhr. Zudem zeigen die felligen Spürnasen der Johanniter Rettungshundestaffel ihr Können und ihr Gespür in der Poststaße – und zwar um 13.30, 15 und 16.30 Uhr.

Info Alle Infos dazu und zu den weiteren Angeboten sind im Booklet zum Göppinger Frühling bei den City-Händlern zu finden oder unter www.goeppinger-city.de

Premiere am Sonntag: Markt in der Stadt

Schnäppchen Am verkaufsoffenen Sonntag am 7. April von 13 bis 18 Uhr gibt es eine Besonderheit: Zum ersten Mal findet ein Händler-Schnäppchen-Markt statt. Die Stadt soll an diesem Tag zu einem bunten Markt werden. Die Händler räumen dabei ihre Lager vor die Türen.