Jugendarbeit Göppinger CVJM wieder mit Chef

Johannes Kraus arbeitet für Jugendwerk und CVJM.
Johannes Kraus arbeitet für Jugendwerk und CVJM. © Foto: Privat
Göppingen / NWZ 03.02.2018

Der CVJM Göppingen und das evangelischen Jugendwerk haben nach eineinhalbjähriger Vakanz einen neuen Chef. Die Übergangszeit musste mit viel ehrenamtlichem Engagement überbrückt werden. Nun gibt es wieder einen Hauptamtlichen: Der 34-jährige Johannes Kraus hat seine neue Stelle im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in der Göppinger Nordstadt angetreten. Er erhielt einen doppelten Dienstauftrag: Drei Viertel der Stelle sind beim CVJM angesiedelt, wo sich Kraus mit den Schwerpunkten Waldheim-Arbeit und Mitarbeiterschulungen befasst, ein Viertel steht er dem Evangelischen Jugendwerk zur Verfügung, wo er sich ebenfalls um die Mitarbeiterschulung kümmert. „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe, einen kleinen Einblick konnte ich schon gewinnen, und dieser war sehr vielversprechend“, sagte der neue Waldheim-Chef. „Dass bereits erste Anmeldungen für die Freizeiten eingegangen sind, und im Waldheim nicht nur Unterstützer, sondern sowohl neue, als auch erfahrene Mitarbeitende dabei  sind“, so Kraus weiter, lasse ihn frohen Mutes starten.

Johannes Kraus wurde in Göppingen geboren und ist auf dem Werner-Heisenberg-Gymnasium zur Schule gegangen, ansonsten in Bad Boll aufgewachsen. Seit seiner Konfirmation war er als Jungscharleiter und Organisator von Jugendgottesdiensten in der kirchlichen Jugendarbeit in Bad Boll engagiert. Studiert hat Kraus in Benediktbeuern und München an der Katholischen Stiftungsfachhochschule. Der Diplom-Sozialpädagoge hat auch einen Masterabschluss in Public Management. Seine berufliche Laufbahn führte ihn bisher für fünf Jahre als Jugendreferent in die Gemeinde Ammerbuch, als Amtsleiter des Kinder- und Jugendreferats nach Waldshut-Tiengen und ins Amt für Integration, Migration und Soziales nach Filderstadt. Johannes Kraus ist vielfältig sozial engagiert, unter anderem war oder ist er Fußballschiedsrichter, Fußballjugendtrainer, Stadionsprecher der Eishockeymannschaft Bietigheim Steelers, Vorstandsmitglied Jugendfarm Echterdingen.