Bildergalerie Gmünder Alb-Marathon

Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Zum 28. Mal startete am Samstag der Alb-Marathon Schwäbisch Gmünd über die Drei Kaiserberge - ein großer Teil der Strecke führte ab Wäschenbeuren bis zur Gemarkung Rechberg durch den Kreis Göppingen.
© Foto: Rolf Bayha
Annalena Hofele läuft den Streckenrekord über 10 Kilometer.
© Foto: Rolf Bayha
Richard Schumacher musste sich den dritten Platz hart erkämpfen.
© Foto: Rolf Bayha
Richard Schumacher musste sich den dritten Platz hart erkämpfen.
© Foto: Rolf Bayha
Richard Schumacher musste sich den dritten Platz hart erkämpfen.
© Foto: Rolf Bayha
Schwäbisch Gmünd / 29. Oktober 2018, 10:08 Uhr

Beim Gmünder Alb-Marathon über 50 Kilometer quälte sich Richard Schumacher vom Sparda-Team auf den dritten Platz. Vereinskollegin Annalena Hofele dominierte das 10 km-Rennen.

Schumachers eiserner Wille beim Alb-Marathon

Beim Gmünder Alb-Marathon über 50 Kilometer quälte sich Richard Schumacher vom Sparda-Team auf den dritten Platz.