Göppingen / Margit Haas

Bereits zum zehnten Mal laden die Stadt Göppingen, der Stadtseniorenrat und die Hermann-Hesse-Realschule zum „Dialog der Generationen“ ein. Schüler haben in dieser Erzählwerkstatt die Gelegenheit, Geschichte aus erster Hand zu erfahren, von älteren Menschen ihre Erlebnisse und Erinnerungen aus der Kriegs- oder Nachkriegszeit, den Fünfziger- oder Sechzigerjahren zu hören. Ende März werden Seniorinnen und Senioren den Schülerinnen und Schülern der Göppinger Hermann-Hesse-Realschule nicht wie üblich im Bürgerhaus, sondern im Friederike-Wackler-Museum begegnen.

„Eine Fuhre der Erinnerungen“ ist die Kooperationsveranstaltung überschrieben. Gabriele Schwarz, deren Familie sich vor über 100 Jahren beim Fuhrbetrieb der Friederike Wackler einkaufte, lädt in das firmeneigene Museum in der Davidstraße 41 in Göppingen ein. Sie wird am Dienstag, 26. März, ab 14 Uhr die Entwicklung des Unternehmens von der Pferdefuhrhalterei bis hin zum modernen Dienstleistungsunternehmen für die Ver- und Entsorgungslogistik der heutigen Schwarz-Gruppe aufzeigen.

Info Anmeldung wird erbeten bis zum 19. März unter Tel. (07161) 650-5240 oder ifahle@goeppingen.de