Jahresprogramm Gesangsklasse und Preisträger im Kurhaus

Die Gesangsklasse von Prof. Ulrike Sonntag zeigt ihr Können am 22. Januar im Königlichen Festsaal.  Foto: Bettina Steinbacher
Die Gesangsklasse von Prof. Ulrike Sonntag zeigt ihr Können am 22. Januar im Königlichen Festsaal. Foto: Bettina Steinbacher © Foto: Foto: Bettina Steinbacher
Bad Boll / Ulrich Kernen 14.01.2017

Zehn Mal kann man 2017 im stimmungsvollen Ambiente des Kurhauses feine Kammermusik genießen. Die Termine sind mit Ausnahme des Weihnachtskonzerts alle sonntags, 19 Uhr. Es gibt keinen Vorverkauf.

Zwei der Konzerte im Programm des Teams um Klaus ­Rothaupt sind „gesetzt“, weil sie besonders beliebt sind: Das ist zum einen der Konzertabend am 22. Januar mit der Gesangsklasse von Prof. Ulrike Sonntag. Die Zuhörer erwartet ein breites Spektrum gesungener und gespielter Opernarien. Und beim Preisträgerkonzert des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ am 12. März stellen sich herausragende Talente vor.

Eine Rarität im Programm stellt die Reihe von vier Streicher­ensembles dar: Als kleinstes ist am 2. April das Gideon-Klein-Trio aus Berlin, ein Streichtrio, zu hören. Mit zwei Streichquartetten ist die „Königsklasse“ der Kammermusik vertreten: Das Pierrot-Quartett stellt seinen Auftritt am 19. Februar unters Motto „Wiener Melange“. Und „Leidenschaft von Süd bis Nord“ ist am 10. September das Leitmotiv für das Basler Sonos-Quartett. Im Konzert am 8. Oktober spielt ein Streichquintett Frank Martins „Pavane Couleur du Temps“ und Schuberts wunderbares Streichquintett.

Zwei musikalische Reisen stehen ebenfalls auf dem Jahresprogramm. Am 14. Mai ist am Klavierabend von Janina Gerl eine „Italienische Reise“ angesagt. Eine Zeitreise („A la française!“) an den Hof des Sonnenkönigs Ludwig XIV. verspricht der Auftritt des „Duos in RE“ am 5. November zu werden, wenn Viola da gamba und Theorbe bzw. Barockgitarre zu hören sind.

Reizvolle Vergleiche verbergen sich hinter dem Konzert-Motto „Variationen – Reflexionen“ am 6. August: Dann stellen Klaus Rot­haupt (Klavier) und Adriana Contino (Cello) Werke von Bach bis ­Beet­hoven vor. Fast schon alte Bekannte sind die hochtalentierten Geschwister Ada Aria (Violine, Klavier) und Ead Anner Rückschloß (Cello, Klavier), die am 2. Weihnachtsfeiertag das Jahr abschließen werden. uk