Gerockte Gefühle

Gianna Nannini ist 2007 in Rechberghausen aufgetreten. Foto: Giacinto Carlucci
Gianna Nannini ist 2007 in Rechberghausen aufgetreten. Foto: Giacinto Carlucci
PM 27.04.2013

Ihre Hymne "Un estate Italiana" war die offizielle Hymne zur FIFA- Fußball-Weltmeisterschaft, ging um die Welt und wurde durch das 1:0 gegen Italien zum deutschen Fußball-Sommermärchen im Jahr 1990. Jetzt kommt Gianna Nannini nicht nur mit einem neuen Album, sondern auch live in vier deutsche Städte. In der Stuttgarter Liederhalle ist sie am 21. Mai um 20 Uhr zu erleben.

Das neue, erst jüngst erschienene Album hat den Titel Inno, übersetzt Hymne. Es geht, wie man es sonst vor allem von der rockigen Stimme der italienischen National-Ikone kennt - diesmal auch textlich - unter die Haut. Denn jeder der Songs ist eine melodische Umarmung und ein intimes Gespräch, in dem die Künstlerin mehr von sich preisgibt als jemals zuvor. Es ist durch Gianna Nanninis Offenheit noch kraftvoller und vor allem revolutionärer als alles, was die italienische Rockröhre bisher gemacht hat. Damit hat sie ihr persönlichstes Meisterwerk geschaffen. Mit diesem im Gepäck geht Gianna Nannini und Band im Mai von Italien nach München, von dort nach Berlin, weiter über Stuttgart bis zuletzt nach Dortmund. Nicht nur ihre Musik kommt in einem neuen Gewand daher, sondern auch die gesamte Crew. Denn erstmalig hat Gianna Nannini für sich und ihre Band einen unverwechselbaren und modernen Look ausgewählt, der eigens für die Inno-Tour 2013 von Giorgio Armani designet wurde.