GANZ UNTER UNS vom 11. Januar

SWP 11.01.2012

Neue Praktikantin

Carla Saurer ist die erste Praktikantin in der Lokalredaktion der NWZ im neuen Jahr. Ihre Zeit in der Redaktion dient als Vorpraktikum für den Studiengang "Kommunikationswissenschaften" an der "Otto-Friedrich-Universität" in Bamberg. Zu Beginn des Sommersemesters wird die 19-Jährige diesen Studiengang in Kombination mit BWL dort studieren. Ihr Abitur bestand Carla Saurer 2011 am Freihof-Gymnasium Göppingen, an dem sie auch schon im Seminarkurs in der Stufe 12 für die NWZ beim Projekt "Umwelt baut Brücken" schrieb. Bei einem zweimonatigen Aufenthalt in Frankreich wurde ihr bewusst, dass sie irgendetwas in Richtung "Sprachen" und "Kommunikation" studieren wollte - und stieß so auf Kommunikationswissenschaften. "In Kombination mit BWL bleibt man trotz allem sehr flexibel, was das spätere Berufsleben angeht", vermutet sie. Da Journalismus und Medien eines der Module des Studiengangs sein werden, ist die Göppingerin schon gespannt auf die Einblicke und Eindrücke, die sie in den nächsten Wochen bei der NWZ erwarten. Zudem hofft sie die ein oder andere Veranstaltung besuchen und darüber schreiben zu können. "Auf alle Fälle hoffe ich, mich nützlich einbringen zu können und einiges an neuen Erfahrungen mitzunehmen", meint sie. Nach ihrem Praktikum wird sie mit Spannung dem Studentenleben entgegenfiebern und versuchen Freunde, Hobbys und Uni unter einen Hut zu bekommen.

Wechsel im Schurwald

Wolfgang Karczewski, zuletzt in der NWZ-Redaktion für den Bereich Schurwald zuständig, wechselte zu Jahresbeginn in die Lokalsportredaktion. Dort löst er zum 1. Februar Karl-Heinz Preusker ab, der in den Ruhestand geht. Als Sportredakteur war Karczewski vor über zehn Jahren auch zur NWZ gekommen, wechselte aber nach der organisatorischen Zusammenlegung der Lokalsportredaktionen von NWZ und Geislinger Zeitung 2003 in die Schurwald-Redaktion und betreute dort die Gemeinden Rechberghausen, Birenbach, Börtlingen, Wäschenbeuren, Wangen und Adelberg. NWZ-Redakteur Jürgen Schäfer wird nun vorübergehend die Schurwald-Gemeinden mitbetreuen. Er ist unter Telefon: (07161) 204-157 zu erreichen.