Göppingen Fünf Wochen, fünf Sinne, fünfmal Kunst

SWP 01.08.2015

"Bist du noch bei Sinnen?" Diese Frage wird gestellt beim Kinder-Ferienworkshop in der Kunsthalle, der unter dem Motto steht: "Fünf Wochen, fünf Sinne, fünfmal Kunst erleben". Angesprochen sind Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren. Die Termine sind am Mittwoch, 5., 12., 19., 26. August und 2. September, jeweils von 10 bis 12.30 Uhr in der Kunsthalle.

Fünf Wochen lang geht es darum, sich dem Riechen, Fühlen, Sehen, Hören und Schmecken einmal ganz anders zu nähern. "Das beste Gedächtnis hat bekanntlich die Nase", schrieb einst Kurt Tucholsky, und auch in der Kunst spielt die Nase eine nicht unwesentliche Rolle. Vielen Künstlern geht es darum, das Offensichtliche zu problematisieren und die Frage aufzuwerfen, inwieweit wir unseren Augen überhaupt trauen können. In der Literatur ist es "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry, der diese Skepsis am treffendsten auf den Punkt bringt, wenn er sagt: "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." Umso mehr stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage nach dem Fühlen. Dass es sich beim Thema Geschmack nicht nur ums Essen dreht, zeigt die doppelte Bedeutung des Wortes; einerseits als Sinneswahrnehmung, andererseits als Beurteilungskriterium. Es wird um Anmeldung gebeten bis Montag, 3. August, unter Telefon: (07161) 650-795 oder kunstvermittlung@goeppingen.de.