Wintersport Frühe Pistengaudi in Westerheim

Foto: Heike Siegemund
Foto: Heike Siegemund © Foto: Heike Siegemund
Heike Siegemund 04.12.2017
So früh wie lange nicht mehr im Jahr hat Familie Bek den Skilift in Westerheim in Betrieb genommen.

„Ab auf die Piste“, dachten sich viele Ski- und Snowboardfahrer am Wochenende angesichts der verschneiten Landschaft auf der Albhochfläche. Die ersten Lifte in der Region waren bereits am Freitag angelaufen, zum Beispiel in Donnstetten; am Samstag folgte der Skilift Halde in Westerheim. Einen so frühen Saisonbeginn „hat es schon lange nicht mehr gegeben“, freut sich Junior-Chefin Katja Bek und erinnert sich an die vergangene Saison, als die Lifte erst ab dem 5. Januar liefen. Derzeit liegt auf der Piste in Westerheim eine zehn Zentimeter dicke Schneeschicht, was auch viele Bob- und Schlittenfahrer auf die Alb lockte. „Der Untergrund ist noch nicht gefroren. Jetzt sollte es dringend mehr Nachtfrost geben“, sagt Katja Bek. Senior-Chefin Margarete Bek weiß allerdings: In den nächsten Tagen soll es eher wieder milder werden.