Aktion Flohmarkt rund um den Farrenstall

SWP 06.10.2017

Gut gerüstet ist die Initiative Alter Farrenstall für den großen Flohmarkt, der dieses Jahr an zwei Tagen, am Samstag, 7. Oktober, von 9 bis 17 Uhr und am Sonntag, 8. Oktober, von 11 bis 17 Uhr in Faurndau stattfindet.  In und um den historischen Alten Farrenstall werden  hochwertige und handverlesene Flohmarktartikel zu günstigen Preisen angeboten, verspricht der Veranstalter. Das alles dient einem guten Zweck: Mit dem Verkaufserlös soll der Erhalt des denkmalgeschützten Gebäudes gefördert werden und er soll dazu beitragen, dass der Farrenstall das Jahr über mit Leben erfüllt wird.

Damit die Schätze und Raritäten aus zahlreichen Faurndauer und Göppinger Haushalten auch zu den Sammlern und Schnäppchenjägern finden, ist der Flohmarkt in diesem Jahr noch umfangreicher als bisher: Es wird zusätzlich im Außenbereich ein Zelt aufgebaut. Dort kann man unter anderem Töpferwaren und allerlei landwirtschaftliches Handwerkzeug erwerben. Im Inneren des Gebäudes gibt es zum Beispiel komplette Tafel- und Speiseservice, Glas- und Porzellanraritäten sowie Krüge, Vasen und andere Sammlerstücke. Dazu gehören auch Schmuckstücke, Medaillons, Bilder und andere dekorative Gegenstände.

 Über viele Monate haben die Mitglieder der Initiative diese Artikel zusammengetragen, sortiert und  in  Themenbereichen zusammengefasst. „Wir sind freudig überrascht und sehr dankbar, dass so viele Menschen die Arbeit der Initiative Alter Farrenstall mit Spenden für den Flohmarkt unterstützen wollen“, sagt der Vorsitzende Werner Stepanek.