Das Berliner Puppentheater gastiert am 20. Januar mit „Das Honigfest“ in der Göppinger Stadthalle. Den meisten Kindern werden die Charaktere, die die Bühne bevölkern, bekannt vorkommen, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters. Etwa 50 Minuten dauert die Vorstellung, die für Kinder ab zwei Jahren gedacht ist.

Die Honigbienen fliegen an diesem Tag fleißiger als sonst umher und das hat seinen Grund: Das alljährliche Honigfest steht kurz bevor. Zu diesem Anlass möchte jede Biene etwas Besonderes leisten, um im Wettbewerb um den besten Honig zu siegen. Der Weg zum Garten mit den besten Blütenpollen stellt sich als schwierig und gefährlich heraus. Um es rechtzeitig vor Anbruch der Dunkelheit zur Apfelblütenwiese zu schaffen, muss die Biene Maja die Abkürzung über das Sumpfland nehmen, wo sich Thekla die Spinne und eine gemeine Moskitobande herumtreiben.

Info Das Kindertheaterstück im Märklinsaal in der Göppinger Stadthalle wird am Sonntag, 20. Januar, zweimal aufgeführt: um 11 und um 14 Uhr. Karten gibt es nur an der Tageskasse, 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.