Feuer in Faurndau Landwirtschaftliches Gebäude steht in Vollbrand

Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Das Gebäude stand am Mittwochmorgen in Vollbrand. Die Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.
© Foto: SDMG
Göppingen / 03. Juli 2019, 10:08 Uhr

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude im Vollbrand. Die Polizei ermittelt nun die genaue Brandursache.

Brand in Faurndau

Flammen von weitem sichtbar: Landwirtschaftliches Gebäude steht in Vollbrand

Ein landwirtschaftliches Gebäude in Faurndau stand am frühen Mittwochmorgen in Vollbrand. Anwohner hatten das Feuer bemerkt.