Göppingen Festspiele: Dirigent geht

Peter Joas bei den Stauferfestspielen 2008. Überraschend hat Joas nun die Leitung abgegeben. Foto: Archiv
Peter Joas bei den Stauferfestspielen 2008. Überraschend hat Joas nun die Leitung abgegeben. Foto: Archiv
Göppingen / MARCUS ZECHA 11.02.2012
Peter Joas steht nicht mehr als Dirigent der Stauferfestspiele zur Verfügung. Das gab Geschäftsführer Roland Bischoff der NWZ gestern bekannt.

Man sei "uneins über die Zukunft der Festspiele" gewesen, teilte Roland Bischoff, der Geschäftsführer der Göppinger Staufer-Festspiele GmbH, gestern mit. Man habe mit den Festspielen eine Dynamik angestoßen, die künftig nicht mehr in jedem Fall rein ehrenamtlich zu bewerkstelligen sei, sagte Bischoff. Dennoch sei er von Peter Joas Entscheidung, die musikalische Leitung abzugeben, überrascht gewesen, erklärte der Anwalt. Bischoff habe vom Dirigenten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eine Mail erhalten. Eine öffentliche Stellungnahme von Peter Joas liegt der Redaktion nicht vor, er selbst war gestern nicht erreichbar.

Peter Joas war einer Initiatoren der Staufer-Festspiele und von Beginn an ihr musikalischer Leiter. Mit viel Engagement und Erfahrung brachte er seit 2006 hunderte von Sängern und Musikern in Gleichklang. Man sei "regional, aber keinesfalls provinziell", hatte Joas 2008 in einem NWZ-Porträt über ihn geäußert. Auf diese Regionalität der Teilnehmer war Joas, von Beruf Musiklehrer, stolz.

Nach Alexander Warmbrunns Rückzug als Regisseur ist dies bereits der zweite kurzfristige Abgang innerhalb von drei Wochen. Roland Bischoff betont allerdings, dass die Festspiele 2012 in keiner Weise gefährdet seien. In Anatol Preissler habe man einen professionellen Ersatz für Warmbrunn gefunden, der weiterhin Intendant der Festspiele sei. Auch für Peter Joas gibt es bereits Ersatz: So wird Sabine Layer die musikalische Leitung übernehmen. Layer war vor zwei Jahren bei der "Fledermaus" Korrepetitorin - damals noch unter dem Namen Eberspächer.

Die studierte Schulmusikerin mit Aufbaustudium im Fach Klavier und Lied ist regelmäßig bei der Internationalen Bach-Akademie Stuttgart tätig und gibt Konzerte etwa mit den Sängern Arleen Augér und Wolfgang Schöne sowie unter Dirigenten wie Helmuth Rilling, John Eliot Gardiner und Zubin Metha. Die langjährige Pianistin im Orchester der Stuttgarter Philharmoniker und Korrepetitorin hat schon bei mehreren Opernprojekten sowie Liederabenden mitgewirkt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel