Göppingen FDP: Ehrenamt wird durch neues Gesetz gestärkt

PM 29.10.2012

Der Göppinger FDP-Bundestagsabgeordnete Werner L. Simmling hat in einer Pressemitteilung begrüßt, dass die Bundesregierung das bürgerschaftliche Engagement stärken will. Vereinfachungen im Vereinsrecht und im Gemeinnützigkeitsrecht sollen demnach Ehrenamtlichen und Vereinen das Leben leichter machen. Ein entsprechendes Gesetz habe die Bundesregierung auf den Weg gebracht.

Dies, so Simmling, ist gerade für die Bürger des Landkreises Göppingen, die sich bundesweit überdurchschnittlich viel im Ehrenamt engagieren ein immens wichtiger Beschluss. Der Politiker bezeichnet diesen Schritt als "überfällig". Baden-Württemberg und hier besonders der Landkreis Göppingen habe eine ausgeprägte Kultur des Ehrenamtes und des bürgerschaftlichen Engagements. Unser Landkreis sei hier bundesweit Spitze. Simmling: "Leider ist die Leitung eines Vereins aber mittlerweile so kompliziert geworden, dass sich immer weniger Bürger dazu bereit erklären. Hier setzen wir jetzt an."

Zukünftig sollen ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder nur noch dann mit ihrem Privatvermögen haften, wenn sie einen besonders schweren Fehler gemacht haben. Übungsleiter können künftig bis zu 2400 Euro jährlich steuer- und sozialversicherungsfrei erhalten. Auch andere ehrenamtlich Tätige werden durch eine erhöhte Ehrenamtspauschale von 720 Euro begünstigt.