Eislingen Fahrstunde auf dem Schoß

Eislingen / SWP 24.04.2013
Diese Fahrstunde wird ein juristisches Nachspiel haben: Ein in der Eislinger Ramsbergstraße auffallend langsam fahrender Golf machte Zivilfahnder der Polizei am Dienstag gegen 20 Uhr stutzig. Zu Recht, wie sich bei näherer Betrachtung herausstellte.

Auf dem Fahrersitz saß nicht nur der 19-jährige Autobesitzer, sondern auf dessen Schoß auch eine 15-Jährige, die gerade ihre erste Fahrstunde erhielt. Hektisch ging es in dem Fahrzeug zu, als die Beamten das Auto zu einer Kontrolle stoppten. Der „Fahrlehrer“ wollte die Jugendliche auf den Beifahrersitz schieben – dort saß aber bereits der 18-jährige Beifahrer, der die 15-Jährige, da es offensichtlich keinen Platz für sie gab, kurzerhand unsanft zwischen den Vordersitzen hindurch in den Wagenfond bugsierte. Die Jugendliche und der Besitzer des Golfs werden sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.