Plochingen FAHR MAL RAUS: Dampfspektakel in Plochingen

Beim Plochinger Dampfspektakel am Wochenende fahren zur Freude von Jung und Alt auch Publikumszüge.
Beim Plochinger Dampfspektakel am Wochenende fahren zur Freude von Jung und Alt auch Publikumszüge. © Foto: Dampfbahner Plochingen
Plochingen / SWP 01.09.2016
Plochingen wird am Wochenende zum Mekka aller Modelldampfbahnfreunde. Dort steigt das 17. Dampfspektakel.

Da bekommen selbst die Väter große Augen: In und um  Plochingen zählt das „Dampfspektakel“ des dortigen Dampfbahner-Vereins für viele Familien schon seit Jahren zu den beliebtesten Veranstaltungen in der Region. Am kommenden Wochenende steigt in den Neckarauen die 17. Auflage dieses Spektakels.

Wie in den Vorjahren erwarten die Plochinger  Dampfbahner Teilnehmer aus dem In- und Ausland, die ihre über 40 Miniatur-Modelle über die knapp 1,4 Kilometer lange Strecke auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände schnauben lassen. Zudem finden die Modellbauer in  Plochingen eine hervorragende technische Ausstattung vor, was bei den Teilnehmern laut Verein ebenfalls zur Beliebtheit der Veranstaltung beiträgt.

Die Modelle sind je nach Vorbild im Maßstab 1:2,7 bis 1:11 gebaut, ihr Gewicht reicht von 20 Kilogramm bis zu einer Tonne. Die Besucher können gegen eine Gebühr auf den Publikumszügen mitfahren.  Am Samstagabend ist  auf der dann mit Fackeln beleuchteten Strecke „Nachtfahren“ angesagt.

 Entstanden ist die Anlage 1998, also zur damaligen Gartenschau. Seinerzeit beförderten die  Dampfbahner rund 100.000 Gartenschau-Besucher auf ihrem Rundkurs, den sie seither als Daueranlage mit zwei Spurweiten betreiben.

Der Besuch am Wochenende lässt sich außerdem mit einer Radtour verknüpfen – zumal die Zahl der Parkplätze unter dem nahen Bundesstraßen-Brückenbauwerk ohnehin begrenzt ist: Im Bruckenwasen mündet der Filstalradweg in den Neckartalradweg und führt dann weiter direkt am Fluss entlang durch den Landschaftspark.

Das 17. Dampfspektakel in  Plochingen findet am Samstag, 3. September, von 11 bis 23 Uhr, am Sonntag, 4. September  von 10 bis 18 Uhr statt. 

Infos unter www.dampfbahner.de oder Telefon (07153)899522.