Ein 15-jähriger Schüler steht unter dem Verdacht sich in den letzten beiden Monaten mindestens fünf Mal gegenüber Frauen unsittlich gezeigt zu haben, hauptsächlich in der Nordstadt. Der 15-Jährige räumte die Taten nach anfänglichem Leugnen ein. Die Ermittler gehen davon aus, dass noch mehr Frauen belästigt wurden. Einen Vorfall Ende Dezember im Bereich der Oberhofenanlagen beim Alten Friedhof hat der 15-Jährige gestanden. Die belästigte Frau hat sich noch nicht mit der Polizei in Verbindung gesetzt. Sie und weitere Opfer sollten sich bei der Kriminalpolizei Ulm melden, Telefon: 0731/1880.