Europameisterschaft

Treten in Göppingen bei den Europameisterschaften im Cruisergewicht gegeneinander an: Firat Arslan (l.) und Alexander Alekseev. Foto: Mirko Hannemann
Treten in Göppingen bei den Europameisterschaften im Cruisergewicht gegeneinander an: Firat Arslan (l.) und Alexander Alekseev. Foto: Mirko Hannemann
SWP 28.04.2012

Mit der Europameisterschaft im Cruisergewicht zwischen dem Lokalmatadoren Firat Arslan (32-5-1 (21)) und dem amtierenden Europameister Alexander Alekseev (23-2 (20)) können sich die schwäbischen Boxfans am 11. Mai in der Göppinger EWS-Arena auf ein hochinteressantes Duell freuen.

Arslan, der nach seinem Comeback bei Universum seine erste Titelchance bekommt, freut sich schon jetzt auf sein Heimspiel: "Natürlich freue ich mich vor heimischen Publikum in den Ring zu steigen. So was gibt mir noch extra Motivation. Mit dem Fans in den Rücken werde ich den Titel holen", versichert Arslan. Der Deutschtürke Arslan hatte zuletzt bei seinem herausragenden Sieg durch technischen K.o. gegen Orlando Antonio Farias (23-10 (12)) brilliert.

Der Russe Alekseev sicherte sich den vakanten Titel gegen Enad Licina (21-4 (11)). Nun treffen die beiden ehemaligen Cruisergewichts-Weltmeister aufeinander. Auch Universum-Berater Peter Hanraths ist von der Ansetzung absolut überzeugt. "Das macht die ganze Szene wieder interessant, das wollen die Zuschauer einfach sehen. Solch ein Kampf ist doch viel spannender als das Duell mit einem unbekannten Amerikaner oder Russen", betont Universum-Berater Peter Hanraths.

Info Tickets gibt es im Internet unter boxing.de, ecboxing.de und even tim.de sowie an allen CTS-Vorverkaufsstellen.