Erzähl! Mal! Hör zu!

20 Kinder der 3. Klassenstufe der Heinrich-Schickhardt-Schule (Gemeinschaftsschule) in Bad Boll erzählten mit Trommeln ihre Geschichten.
20 Kinder der 3. Klassenstufe der Heinrich-Schickhardt-Schule (Gemeinschaftsschule) in Bad Boll erzählten mit Trommeln ihre Geschichten. © Foto: Schule
SWP 28.07.2015

Zehn Jahre lang arbeitet und wirkt sie schon, die "Stiftung Kinderland", ein Projekt der Baden-Württemberg Stiftung. Ein großes landesweites zweiwöchiges Festival unterschiedlichster Veranstaltungen fand nun statt unter dem Motto "Alles was erzählt". Auch die Evangelische Akademie Bad Boll, Projektpartner der Stiftung, hatte eine Idee dazu eingereicht und wurde eingeladen, dieses Konzept mit großzügiger Förderung zu realisieren: "Erzähl! Mal! Hör zu!"

20 Kinder der 3. Klassenstufe der Heinrich-Schickhardt-Schule (Gemeinschaftsschule) in Bad Boll kamen zur Akademie. Die Studienleiterin Sigrid Schöttle empfing die Gruppe im Hof und erzählte kurz von der Idee und Aufgabe der Akademie und vom Ablauf des Vormittags. Die Märchenerzählerin Ilka Wimmer hatte indessen einen Teil des Tagungsraums "märchenhaft" in ein Fantasiereich verwandelt. Zudem lagen in einer Ecke große Papierbögen und Wachskreiden, in einer weiteren Ecke standen Trommeln bereit, die neugierig machten auf all das nun Folgende.

Alle Anwesenden wurden durch Ilka Wimmers Märchenerzählungen entführt ins Reich der Geschichten und von den eigenen Erinnerungsbildern mitgenommen. Was hast Du gesehen? Erzähle mit Farben, was Du gesehen hast. Mal mal!, wurde diese Runde mit Wachskreiden auf Papier überschrieben. Dann folgte eine Erzähl-Runde zu den eigenen Bildern. Ein weiterer Höhepunkt war das Spiel auf echten afrikanischen Trommeln: Nun erzähle ohne Worte!

Heike Schulz leitete ein Spiel mit Ohren, Augen und der Gemeinschaft an. Diese Trommeln aus Afrika wurden zum sozialen Spiel unter einer interessierten und aktiven Gruppe von Kindern der Heinrich-Schickhardt-Schule in Bad Boll, die von ihrer Lehrerin Monika Mühlhäuser und ihrem Schulleiter Thomas Schnell begleitet wurden.

Näheres zum Jubiläum unter:

www.stiftung-kinderland.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel